Beide Neusser Mannschaften stehen an der Tabellenpitze

Mit sehr deutlichen Siegen in den Heimkämpfen (14.10.) der 1. Mannschaft in der Oberliga gegen Hohenlimburg 26:9 und der 2. Mannschaft gegen Altenessen 27:8 in der Landesliga rückten beide Neusser Teams auf den 1. Tabellenplatz vor. Hat die KSK-Reserve den Titel mit einer guten Leistung erkämpft, so hat die Platzierung des Oberligteams ein “Geschmäckle”. Durch das vorgezogene Weihnachtsgeschenk des TV Essen-Dellwig mit der hohen 10:26 Niederlage in Duisdorf wurde der 1. Rang erst möglich. Sieht man sich die Aufstellung an, fällt auf, dass vom siegreichen 19:13 Kampf der letzten Woche gegen Neuss nur mit den Brüdern Awtaew zwei Ringer im Einsatz waren, der Rest Ersatz. Siege, sprich Erfolge, sollen belohnt werden, aber nicht so.
Der Neusser Trainer Max Schwindt und die Zuschauer waren mit der Heimkampfleistung der KSK-Mannschaften zufrieden, obwohl im Schwergewicht eine Lücke war. Dafür war Jonas Billstein mit seinem 1. Saisonkampf und Sieg wieder im Team. Die starken Siegringer Ayub Musaev (57kg), Deni Nakaev (61kg), Lom-Ali Eskijev (75kg) und Grigorii Stepanov (86kg) blieben weiter ungeschlagen. Erfolgreich mit 4 Punkten war Kirill Surikow (80kg) und zwei Punkte mit dem 9:6 Sieg steuerte Anatolij Efrenov (66kg) bei. Den Gegnern gratulieren mußten die jungen Mail Shukalo und Baka Alaudinov (71kg). Mit dem 26:9 Sieg wurde die Hinrunde beendet und mit dem Stilartwechsel und den dadurch bedingten veränderten Aufstellungen geht es weiter.
Beim 28:7 Erfolg der 2. Mannschaft wurde der 1. Platz in der Landesliga erkämpft, Hier beginnt die Rückrunde am 21. Oktober um 18 Uhr mit dem Heimkampf gegen Gütersloh, das Oberligateam hat frei. (HJK)