Rheinlandmeisterschaften am 12./13.01.2013 in Hückelhoven im Freistil

KSK Logo kleinDie Erfolge der Neusser Ringer gehen nahtlos in das Jahr 2013 über. Bei den Rheinlandmeisterschaften starteten 20 Aktive, davon holten 18 Medaillen, hiervon 10 Sportler die Goldmedaille, sprich den Titel. In der Gesamtwertung wurde man der erfolgreichste Verein von NRW. Die Mannschaftswertungen bei den Männern und der D-Jugend gingen überlegen an die Neusser Ringer. Die Trainer Max Schwindt und Oleg Dubov betreuten in Hückelhoven die Sportler. Auch im Freistil zeigten die Spezialisten bei den Männern ihr Können und auch in der Jugend trumpften “Stilartverkehrt” der starke Nachwuchs auf. Die Erfolgsbilanz:

E-Jugend

3. Hamid Aliev (24 kg)
4. Adrian Efremov (24 kg)

D-Jugend

1. Timo Schaffrinna (25 kg)
2. Jonas Albakow (25 kg)
1. Albert Nakaev (27 kg)
3. Ibrahim Deziev (29 kg)
1. Devin Schäfer (31 kg)
1. Iwan Tagner (34 kg)
3. Kevin Geiger (34 kg)
1. Adam Bachor (42 kg)

C-Jugend

2. Christian Kifel (34 kg)
3. Magomed Aliev (34 kg)
1. Deni Nakaev (38 kg)
2. Maxim Aumann (42 kg)

B-Jugend

1. Leon Tagner (69 kg)

Junioren

Oussama Meziani (60 kg)

Männer

1. Mimoun Touba (60 kg)
1. Anatolij Efremov (66 kg)
2. Michael Efremov  (74 kg)
1. Jonas Billstein (96 kg)

Ehrenvolle Berufung für den Neusser Bundesliga-Kampfrichter Michael Faller. Wie schon in den letzten Jahren wird der KSK-Referee zum Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Köllerbach eingesetzt. Dieser findet am 26. Januar statt. Am 19. Januar ist der Hinkampf in Mainz mit den Ex-Neussern William Harth und Ismail Baygus. Mainz schaltete Nendingen mit 1 Punkt mehr im Halbfinale aus.