Sieg und Niederlage für KSK Mannschaften

Beim alten und neuen Spitzenreiter TSG Herdecke mußte die junge Mannschaft des KSK Konkordia Neuss eine knappe und unglückliche 13:15 Niederlage hinnehmen. “Da war mehr drin”, resümierte Trainer Max Schwindt nach dem spannenden Kampf. Wie vor dem Duell erwartet holte der Gastgeber in den leichten Gewichtsklassen zwei Siege, wobei der 14jährige Ayub Musaev (57 kg) nur eine 3:10 Niederlage im Freistil zuließ und somit 2 Mannschaftspunkte. Schwer tut sich der 15jährige Alexander Kromm in der Oberliga, erneut mußte er eine Schulterniederlage hinnehmen. Souverän wie immer kam Anatolij Efremov zu seinem knappen Sieg (66 kg) Gut hielt sich der 15jährige Julian Lejkin (70 kg), der auch nur 2 Mannschaftspunkte abgab. Nach einer längeren Pause wegen einer OP zeigte Lom Eskijev (75 kg F) einen großartigen Kampf und siegte 16:2 gegen einen guten Herdecker Athleten. Klare Niederlagen mußten Daniel Hofsetz (75kg G) und Kirill Surikow (80 kg) hinnehmen. Erneut eine Klasse für sich, mit dem 16:0 Erfolg, war.Grigorii Stepanov (86 kg). Beim Einstand für den KSK siegte Schamil Kasumov 7:7, weil er die höhere Wertung (4er) holte. Vier Punkte steuerte im Schwergewicht Robert Sahakyan (17 Jahre) zum Mannschaftsergebnis dazu. Feststellen kann man nach diesem Kampf, dass die junge Neusser Mannschaft mit den Spitzenteams der Oberliga mithalten kann.(HJK)