KSK-Ringernachwuchs mit überragender Leistung

Egal ob Ringer aus Russland, Polen, Ungarn, Tschechien, Estland, Niederlande, Dänemark, Schweden oder Deutschland, alle mussten die Überlegenheit der Neusser Nachwuchsathleten beim 24. Internationalen Brandenburg-Cup der B- und C-Jugend in Frankfurt/Oder anerkennen.

Das im gr.-röm. Stil ausgetragene Turnier vom 25.-27. September ’15 war eine Demonstration der Neusser Ringerschule. Selbst der anwesende Pressereferent des Deutschen Ringerbundes Jörg Richter schrieb an den KSK “Man habt Ihr eine starke Jugendmannschaft”.

Beim von über 400 Ringern besuchten Wettkampf verlor keiner der 10 gestarteten KSK-Athleten bis zum Finale auch nur einen Kampf, neun erreichten dieses, nur Albert Nakaev musste nach 2 Siegen wegen einer Verletzung aufgeben und erreichte den 8. Platz in der 34kg-Klasse. Damit gelang den Schützlingen von Trainer Oleg Dubov etwas Einmaliges. Fünf verbliebene Neusser Starter belegten den 1. Platz und der KSK Konkordia holte souverän mit 53 Punkten die Mannschaftswertung der C-Jugend vor Havlickuv Brod (CZE) mit 34 Punkten. insgesamt kamen 36 Vereine/Verbände in die Wertung. Turniersieger dieser Altersklasse wurden:

27 kg-Klasse Wladi Shapoval (4 Siege), im Finale gegen Toplas Karkainen (Dänemark)
31 kg-Klasse Timo Schaffrinna (4 Siege) gegen Niklas Bock (Leipzig)
38kg-Klasse Iwan Tagner (6 Siege) gegen Ekke Leitham (Estland)
42 kg Devin Schäfer (4 Siege) gegen Daniel Petersen (Dänemark)
50 kg Adam Bachor (3 Siege) gegen Gergo Kovacs (Ungarn).

Sehr erfolgreich waren auch die Neusser B-Jugendlichen, 4 Starter = 4x Finale:
In der 42 kg-Klasse verlor Mairbek Salimov (4 Siege) gegen Maksim Shashin (Russland) und in der 46kg-Klasse trafen mit Emi Aliev (3 Siege) und Deni Nakaev (5 Siege) sogar zwei KSK-Ringer aufeinander, Letzterer, der Deutsche Meister 2015, siegte. 54kg-Klasse, auch Alex Kromm (3 Siege) verlor erst im Finale gegen Jarod Budach (Weißwasser) mit 0:1. In der Mannschaftswertung belegte die B-Jugend den 2. Platz von 47 Vereinen/Verbänden hinter Russland.

Obwohl nur 10 Ringer am Start waren wurde in der Gesamtwertung aller Altersklassen der 5. Platz belegt, einfach klasse. insgesamt kamen 81 Vereine/Verbände in die Gesamtwertung.

(HJK)